TSV Windheim | News
12634
paged,page-template,page-template-blog-tischtennis,page-template-blog-tischtennis-php,page,page-id-12634,page-child,parent-pageid-28,paged-20,page-paged-20,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

News

Die neue Saison steht vor der Tür, zu der wir mit insgesamt 12 Mannschaften an den Start gehen. Mit mittlerweile der Hälfte der Mannschaften gehen wir auf Bezirksebene auf Punktejagd! Zeit für eine kleine Vorausschau: Herren 1 – Oberfrankenliga Nach dem Abstieg in die Oberfrankenliga,

kompletten Artikel lesen

Nach der langen Sommerpause greifen die TT-Cracks endlich auch wieder ein. Mit dem Pokalspiel der 2. Herrenmannschaft gegen den TSV Teuschnitz am Donnerstag 1.9. um 20 Uhr beginnt die Saison für unsere 12 Teams, von denen mittlerweile die Hälfte der Mannschaften auf Bezirksebene spielt! In dem Pokalderby

kompletten Artikel lesen

Unser Sponsor Steven de Proost weilte seit längerer Zeit mal wieder in Deutschland und so machten wir kurzerhand ein Freundschaftsspiel aus. Für den TSV traten an: Andy, Baxer, Philipp und Leonie. Für die Familie de Proost starteten: Steven, Staf, Milan und Marie. Wir lieferten uns

kompletten Artikel lesen

Unseren TT-Klopfern hat sich zur neuen Saison ein sportlich und gesellschaftlich hervorragend zu uns passender Bursche angeschlossen. Milan Gruber vom ASV Kleintettau verstärkt zur kommenden Serie unsere 2. Mannschaft und wird dafür sorgen, dass die Zweite in der Bezirksliga III KC/Hof weiterhin mehr als konkurrenzfähig sein

kompletten Artikel lesen

Auch heuer kurz nach der Serie lud Abteilungsleiter Dia ins Sportheim ein, um die abgelaufene Saison Revue passieren zu lassen. Neben den zwei Abstiegen der 1. Herren und 1. Damen gab es aber auch viel Positives zu berichten. So wurde die 1. Mädchenmannschaft Meister in

kompletten Artikel lesen

Auch heuer rafften sich wieder ein paar Versprengte auf, um am Vatertag ein paar Meter zu machen. Allerdings liefen wir nicht wie ein paar wirkliche Helden des TSV von Winda nach Vierzehnheiligen, sondern 11 Mann machten sich auf, um einen kleinen Rundweg von Winda über Steinbach zur

kompletten Artikel lesen

Ohne Steff (der in Hamburg weilte) fuhren die Jungs der Ersten zum letzten Auswärtsspiel in der Landesligasaison nach Bamberg. Dort begann es denkbar schlecht für den TSV, da alle drei Doppel verloren gingen. Doch Fritz brachte die Jungs mit einem sicheren Erfolg gegen Raum aufs Papier.

kompletten Artikel lesen