TSV Windheim | TT-Vatertagswanderungen
68
archive,category,category-tt-vatertagswanderungen,category-68,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

TT-Vatertagswanderungen

Auch heuer machten wir – anfangs zu zehnt + zwei kleine Fahrradfahrer – wieder ein paar Meter. Von Steinbach ging´s entlang der B85 Richtung Förtschendorf, dann bogen wir scharf links ab und liefen entlang der Bahnschienen hoch zur Bastelsmühle. Nach einer Einkehr mit nem kleinen

kompletten Artikel lesen

Heuer rafften sich acht – mit Schnitz später dann neun – wackere Gesellen auf, um mal wieder ein paar Meter zu machen. Wir starteten bei Dieter in Rothenkirchen, liefen dann in nördlicher Richtung durch das herrliche Ölschnitztal. Im Wald trafen wir auf die Fußballer, die

kompletten Artikel lesen

Bedingt durch Urlaub, Arbeit, anderweitige Termine wie Geburtstag und Angeln rafften sich heuer zu Beginn der TT-Vatertagswanderung lediglich Dia, Udo, Michi und Andi auf, um ein paar Meter mit dem Bollerwagen zu machen. Die Route ging von Steinbach (Ort) entlang des neuen Radweges der B85

kompletten Artikel lesen

Auch heuer rafften sich wieder ein paar Versprengte auf, um am Vatertag ein paar Meter zu machen. Allerdings liefen wir nicht wie ein paar wirkliche Helden des TSV von Winda nach Vierzehnheiligen, sondern 11 Mann machten sich auf, um einen kleinen Rundweg von Winda über Steinbach zur

kompletten Artikel lesen

Auch heuer traten wieder ein paar wackere Gesellen an, um am Vatertag ein paar Meter zu machen. Nach einer Reihe von Absagen machten wir uns anfangs zu sechst (Dia, Andy, Armin, Michi, Fiff und Dieter) auf den Weg. In Glosberg stießen dann Winz und Lukas

kompletten Artikel lesen

Das schlechteste Wetter zum Vatertag, an das sich alle Beteiligten erinnern können. So waren die äußeren Umstände, als sich acht tapfere Gesellen an der TSV-Arena trafen, um den Widrigkeiten zu trotzen. Nachdem der Antrag von Walder mehrheitlich abgelehnt wurde, nur um die Arena herum zu

kompletten Artikel lesen

Am Vatertag machten sich wieder 8 wackere Väter zum Wandern auf. Die Streckenführung wurde erstmals via GPS-Ortung gemacht. Sie führte von Buchbach nach Friedersdorf (Gedächtnislauf!!!). In Rothenkirchen wurde sich beim Treuner gestärkt um den steilen Anstieg nach Hirschfeld zu schaffen. Bei fast immer trockenem Wetter

kompletten Artikel lesen

Motto unserer diesjährigen Vatertagswanderung war: Rund um Windheim! Dementsprechend startete unsere Wanderroute an der Bushaltestelle in Windheim und man begab sich übern Wischi (erste kleine Pause) – sehr ernst beäugt von Kühen und Schafen – zur Aumühle nach Hirschfeld  hier fand dann der erste größere

kompletten Artikel lesen

Dieses Jahr startete unsere Wanderroute von Heinersdorf aus – bereits hier wurde sich das erste Mal gestärkt ;o). Unsere kleinen Helfer Erik und Noah zogen den Bollerwagen von Armin im Tettautal doch ne ganze Zeit lang. Im schönen Tettautal ließen wir die Gulaschkanone am Ortseingang

kompletten Artikel lesen

Heuer brachen wir von Windheim auf unseren Rundkurs auf. Der erste Verpflegungspunkt war die Bastelsmühle, wo wir uns ein schattiges Plätzchen suchten. Nach der ersten Stärkung liefen wir dann weiter der Bahnlinie entlang nach Förtschendorf. Im Gasthof zur Post gab es dann was zu Futtern.

kompletten Artikel lesen

Nachdem der Vatertag so spät im Mai war, rafften sich Väter und Möchtegern-Väter zu einer Tour in kurzen Hosen und Muskelshirt auf 🙂 Heuer näherten wir uns Windheim wieder von der nördlichen Seite, denn unsere Route begann in der Daade und führte uns anfangs nach

kompletten Artikel lesen

Hier konnten wir uns noch erinnern, dass wir in Gifting starteten, dort gleich eins tranken und dann Alpe D´Huez artig mit Seb nach Wickendorf „schoben“. In der grünen Au aßen wir zu Mittag, fuhren dann nach Förtschendorf zum Beck und abschließend gings nach Hirschfeld zum

kompletten Artikel lesen