TSV Windheim | Vatertagswanderung 2016
11706
post-template-default,single,single-post,postid-11706,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Vatertagswanderung 2016

Vatertagswanderung 2016

Auch heuer rafften sich wieder ein paar Versprengte auf, um am Vatertag ein paar Meter zu machen. Allerdings liefen wir nicht wie ein paar wirkliche Helden des TSV von Winda nach Vierzehnheiligen, sondern 11 Mann machten sich auf, um einen kleinen Rundweg von Winda über Steinbach zur Bastelsmühle und wieder Retour zu wandern.

Um 9.30 Uhr – naja, 9.40 – Lukas lässt grüßen – ging´s an der Arena los. Wir zogen Armin frisch durch den TÜV gekommenen Bollerwagen beim Napoleonsbusch vorbei Richtung Wasserhäusla. Dananch bogen wir rechts ab Richtung Steinbach, sammelten Schulzi auf und begutachteten die Baustelle Freizeitzentrum.

Anschließend begutachteten wir den „Monte Scherbus“ beim Wiegand und folgten dann dem Weg gen Bastelsmühle. Dort kehrten wir bei bestem Wetter schön ein, hauten Chili bzw. Reifen- oder Matjesbrot rein und machten uns dann wieder auf, um den Weg zurückzugehen.

Über die Höh bei Steinbach kamen wir schließlich bei der Gemeinde raus und kämpften uns den letzten Anstieg gen Arena hoch. Dort angekommen, ließen wir – wie fast immer – den Tag mit leckerem Essen, an guten Seidla Bier, Leergeplauder und natürlich dem obligatorischen Karten ausklingen.

Lustich wosch!

Anbei ein paar Impressionen