TSV Windheim | Slider Home
61
archive,category,category-slider-home,category-61,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Slider Home

Auch im Jahr 2021 fand der traditionelle Spendenlauf, der sonst immer rund um die Ködeltalsperre führte, wieder virtuell und federführend organisiert durch das „Crazy Runners Team Frankenwald“ statt. Kurz zum Ablauf: Termin/Zeitfenster: 27.03.2021 bis 05.04.2021 Sinn der Teilnahme ist eine Spende an die Organisation „Stiftung

kompletten Artikel lesen

Leider musste der TSV letzte Woche erfahren, dass Fritz Biedermann im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Fritz war maßgeblich dafür verantwortlich, dass es beim TSV überhaupt die im Landkreis größte und jetzt so erfolgreiche Tischtennisabteilung gibt. Für alle, die es nicht wissen, hier die

kompletten Artikel lesen

(Bild: anpfiff.info) Ganz herzlich möchten wir in unserer TSV-Familie Alper und Altan Yürük begrüßen. Beide sind ab sofort für unseren TSV als Schiedsrichter unterwegs. Alper betreut weiterhin zusammen mit Stefan Schirmer unsere G-Jugend/Bambinis. Somit stellt der TSV aktuell drei aktive Schiedsrichter – Alper und Altan

kompletten Artikel lesen

Bei dem ganzen Lockdown-Geplauder, Inzidenzwert, den Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften muss man auch mal positive Nachrichten loswerden, damit die Depression nicht zu groß wird. Kurz vor dem Lockdown am 2. November absolvierten Philipp, Steff, Dia und Andy ihren Prüfungslehrgang zum C-Trainerschein in der Arena. Neben einer

kompletten Artikel lesen

Zum Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Stockheim musste man die erste Heimniederlage hinnehmen. Wer dachte, dass der TSV nach der ersten Niederlage in der Vorwoche eine Reaktion zeigen würde, sah sich zumindest in der 1. Spielhälfte eines anderen belehrt. Von Beginn an ließ man jeglichen

kompletten Artikel lesen

Am Samstag, den 24.10.2020 war es endlich soweit. Nach vier Auswärtsspielen spielte die E2-Jugend des TSV endlich zu Hause. Der Gegner im ersten Spiel der Rückrunde war die E2-Jugend des FC Stockheim. Die Stockheimer mussten sich im Hinspiel mit 1:4 geschlagen geben. In der Startaufstellung

kompletten Artikel lesen

Donnerstag war die Jugend 2 in Kleintettau zu Gast. Jannis, Emil und Anne ließen dabei beim 7:2 Auswärtssieg so gar nichts anbrennen – stark! Freitag waren die Damen 1, die Vierte und die Zweite im Einsatz. Die Damen hatten es mit Steinberg zu tun und

kompletten Artikel lesen

Am Montag, den 19.10.2020, war die E2-Jugend des TSV zu Gast bei der Mannschaft aus Pressig. Nach der bitteren Niederlage im letzten Spiel, war es wichtig eine richtige Reaktion zu zeigen, um den Anschluss an den Tabellenführer aus Wallenfels nicht zu verlieren. Anders als in

kompletten Artikel lesen

Am Freitag, dem 16.10.2020 traten unsere Jungs zum Flutlichtspiel beim FC Wallenfels an. Da beide Mannschaften alle bisherigen Saisonspiele für sich entscheiden konnten, freute man sich auf eine spannende Begegnung. In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst. Bei den Flößern sorgte immer wieder der

kompletten Artikel lesen

Am Mittwoch trat die Dritte in Hummendorf an. Das 1:11 aus Sicht des TSV täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg. Gleich vier Mal verloren unsere Jungs im Entscheidungssatz, so dass durchaus mehr drin gewesen wäre. Nach dem 4:0 für die Hummendorfer scheiterten sowohl Andi als

kompletten Artikel lesen

Am Samstag, dem 17.10.2020, reiste die E2-Jugend des TSV Windheim zum Tabellenführer, der SG Wallenfels II. Schon vor Spielbeginn war klar, dass es heute um einiges schwer werden wird als gegen die SG Gifting II. Die Startelf um Torwart Louis, den Verteidigern Philipp, Michl, Haben,

kompletten Artikel lesen

Am Kirchweihsonntag gastierte die Mannschaft des FC Pressig in Windheim. Der TSV erwischte einen Start nach Maß und konnte bereits in der 2. Spielminute durch einen direkt verwandelten Eckball von Max Schmitt in Führung gehen. Nur eine Minute später erhöhte Lukas Neubauer (Tettau) mit einem

kompletten Artikel lesen