TSV Windheim | Vatertagswanderung 2014
9269
post-template-default,single,single-post,postid-9269,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Vatertagswanderung 2014

Vatertagswanderung 2014

Das schlechteste Wetter zum Vatertag, an das sich alle Beteiligten erinnern können. So waren die äußeren Umstände, als sich acht tapfere Gesellen an der TSV-Arena trafen, um den Widrigkeiten zu trotzen.
Nachdem der Antrag von Walder mehrheitlich abgelehnt wurde, nur um die Arena herum zu laufen und dann immer wieder einzukehren, machten wir uns auf den nassen Weg.
Der führte uns nach Steinbach (1. Rast am Milchhäusla), hoch zum Rennsteig-Kreisel und weiter Richtung Lehesten, wo wir am „Wintersportort Lauenhain“ vorbei kamen. Rechts ging´s dann Richtung Haßlach mit mittäglicher Rast beim Porzelt, wo wir uns Klöße mit diversen Bräten schmecken ließen.
Nach einem Einkehrschwung in der Bastelsmühle, wo wir auf etwas müde Krieger der Fußballabteilung stießen ;o)), setzten wir unsere Reise fort über die Höhe nach Steinbach, um letztendlich wohlbehalten an der Arena wieder anzukommen.
Dort wurde noch etwas „leergeplaudert“, bevor alle relativ geschafft die Heimreise antraten.
Fazit: Hoffentlich war das Wetter einmalig!!!