TSV Windheim | Tischtennis
11
archive,category,category-tischtennis,category-11,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Tischtennis

Dritte Mannschaft – zwei Spiele in der Rückrunde – drei Punkte – immer noch ungeschlagen – der Durchmarsch in die Bezirksliga wird immer wahrscheinlicher! Die Dritte war Donnerstag in Friesen im Einsatz. Das Hinspiel hatten die Jungs hauchdünn 9:7 gewonnen, doch Friesen hat zur Rückrunde einen

kompletten Artikel lesen

Die Auflage von Dieter, Chef der Fünfen, war: Wenn Du mitspielen willst, dann musst Du auch mal trainieren. Damit war der Ehrgeiz von Grossi geweckt und nachdem er seine TT-Karriere wiederbeleben will, fand er sich Sonntag früh zusammen mit Frank in der Arena ein, um

kompletten Artikel lesen

24 Teilnehmer aus 12 Vereinen, der höchste bisher je erreichte Durchschnitts-TTR von 1748, gute 8 Stunden Geklopfe und eine wie immer schöne dritte Halbzeit … das waren die Rahmendaten für die mittlerweile 9. Auflage unseres TT-Turniers in der TSV-Arena. Auch dieses Jahr wurden wir wieder

kompletten Artikel lesen

Die Erste musste zum Abschluss der Vorrunde eine herbe 1:9 Schlappe gegen Altdorf einstecken, wobei hier auch die Spielbedingungen ihren Teil dazu beitrugen, jedoch nicht als Ausrede herhalten dürfen. In den Doppeln gewannen sowohl Fritz/Armin als auch Steff/Reiner den ersten Satz, mussten dann aber die

kompletten Artikel lesen

Die Zweite wollte sich nach dem leblosen Auftritt gegen Rothenkirchen mit einer ordentlichen Leistung gegen Obernsees in die Winterpause verabschieden. Für Milan, der mit Michi bei den bayerischen Meisterschaften weilte, lief Luca auf, der auch prompt mit Udo das 3er Doppel im Fünften gewann. Die

kompletten Artikel lesen

Unglaublich und „höchschdn“ Respekt … die Dritte hat nach zwei Meisterschaften hintereinander erneut eine Hand an der Meisterschale. Mit sensationellen 19:1 Punkten wurden Schnitz, Michi, Luca, Kevin, Nico, Thomas, Andi, Benny und Philipp Herbstmeister in der Bezirksklasse A, was wohl vor der Saison kaum einer

kompletten Artikel lesen

Wenn man aktuell Dienstag in die TSV Arena kommt, dann herrscht hier ein äußerst reges Treiben. Unter der Leitung von Dia trainieren derzeit knapp 30 Kinder und versuchen dem weißen Ball den gewünschten Drall zu geben. 14 Bambinis von 17-18 Uhr und elf etwas größere

kompletten Artikel lesen

Die Woche ging gut los, denn die Dritte bleibt weiterhin auf Kurs und besiegte den Verfolger aus Teuschnitz mit 9:4. Kommenden Mittwoch (Haig) und Donnerstag (Friesen) nachlegen, dann siehts mit erneutem Durchmarsch richtig gut aus Jungs! Dienstag unterlagen die Damen 3 in Haßlach mit 1:9

kompletten Artikel lesen

Am 3. Obenauf Cup 2019 für Firmenmannschaften in Neuhaus am Rennweg für Vereins- u. Hobbyspieler nahm von Seiten des TSV Eggi teil. Er trat hier zusammen mit Karl-Heinz Sladek vom TTC Tüschnitz für Röchling Medical an. Das Turnier war gespickt mit Bezirksoberliga-, Bezirksliga- und Kreisligaspielern aus Thüringen und

kompletten Artikel lesen

Am vergangenen Wochenende nahm Luca als Bezirksmeister der C-Klasse an den Bayerischen Meisterschaften in Erdweg teil. Mit 128 Teilnehmern zählt die Veranstaltung mit zu den größten Events im Bayerischen Tischtennisverband. Im Einzel hatte er eine relativ schwere Gruppe erwischt, konnte hier zwar ein Spiel gewinnen,

kompletten Artikel lesen

Einen schwer erkämpften Heimsieg sahen die zahlreichen Zuschauer in der TSV Arena gegen Sparta Nürnberg II, die zwar leicht ersatzgeschwächt antraten, aber sich bis zuletzt extrem wehrten. Das Match startete denkbar schlecht für den TSV. Die in den letzten Spielen demonstrierte Doppelstärke ging den Jungs

kompletten Artikel lesen

Foto: Hans Franz Die Vierte ist weiter auf dem Weg nach oben. Am Montag siegten sie in Ebersdorf mit 9:2. Wenn kommenden Samstag noch das Derby gegen den SCR gewonnen wird, dann sind sie nach der Niederlage von Reichenbach gegen Haßlach wieder voll im Geschäft

kompletten Artikel lesen