TSV Windheim | ZWEITE SCHAFFT KLASSENERHALT!!!
10775
post-template-default,single,single-post,postid-10775,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

ZWEITE SCHAFFT KLASSENERHALT!!!

ZWEITE SCHAFFT KLASSENERHALT!!!

Die Zweite hat vorzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksliga geschafft!

In Kronach mussten wir ohne Schnitz antreten – für ihn kam Schorsch zum Einsatz. In den Doppeln begann es aber nicht toll – lediglich die Andi(y)-Kombi brachte ihr Spiel heim. Michi und Jörg waren absolut dabei, mussten sich aber im Fünften den Füchsen der KCler geschlagen geben. Noch ärgerlicher war das 3er Doppel von Fiff und Schorsch. 2:0 lagen sie in Front, brachten das Ding aber trotzdem net heim, so dass wir 1:2 hinten waren.

Doch dann gab das vordere Paarkreuz die Richtung vor … erst bog Bax-Andi einen 0:2 Rückstand gegen Gehring um und Andy fertigte kompromisslos Doppel mit 3:0 ab.

Ebenso stark siegte Michi gegen Geißler mit 3:0. Jörg musste gegen Lindlein passen und auch Schorsch kam mit dem Noppengegrahle von Babinsky überhaupt nicht zurecht, so dass Kronach auf 4:4 ausglich. Doch Fiff zeigte eine konzentrierte Leistung gegen Meußgeier und brachte uns wieder Front.

Andy bezwang mit überlegtem Spiel das erste Mal überhaupt Gehring, so dass es 6:4 stand. Im zweiten Einzel von Andi ging es dann umgekehrt wie im ersten. Gegen Doppel führte Andi 2:0, musste sich aber im fünften Satz geschlagen geben.

Geißler hatte Rückenschmerzen, doch Jörg zeigte keine Gnade, gewann den ersten Satz deutlich, so dass Geißler aufgab. Ein spektakuläres Spiel machte Michi. Im fünften Satz führte er 6:2, lag dann 6:9 hinten, um bei 9:9 mit zwei überragenden Füchsen das Ding heimzufahren – 8:4 für uns!

Fiff hatte wieder mal gewisse Returnschwierigkeiten und verlor gegen Babinsky. Schorsch lag am Nebentisch 0:2 hinten, so dass bereits das Schlussdoppel lief. Hier zeigten die beiden Andi(y)s eine feine Leistung und gewannen 3:1, so dass der Sieg schon sicher war. Doch Schorsch ließ sich nicht lumpen, biss sich immer mehr in das Spiel rein und setzte sich im 5. Satz mit 11:7 durch und besorgte den 9:6 Endstand.

Nachdem Neufang am Samstag in Stammbach unterlag, können wir nun nicht mehr auf den Relegationsplatz kommen!

RESPEKT UND GLÜCKWUNSCH JUNGS!!!

Bereits am Montag gewann die Vierte in Ebersdorf II mit 8:2

Die zweite Mädchen unterlag in Steinberg mit 0:8

Gegen das Schlusslicht aus Moschendorf gewann unsere 1. Damen mit 8:2 und festigte damit den dritten Platz in der Bezirksliga!