TSV Windheim | Wochenbericht KW15 – Vierte ist Vizemeister!
13758
post-template-default,single,single-post,postid-13758,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Wochenbericht KW15 – Vierte ist Vizemeister!

Wochenbericht KW15 – Vierte ist Vizemeister!

Die Vierte hat mit einem 9:3 Sieg gegen Pressig II die Vizemeisterschaft in der Bezirksklasse C perfekt gemacht. Glückwunsch Jungs – tolle Saison! Hervorzuheben ist Benni, der im hinteren Paarkreuz eine makellose Bilanz von 15:0 gespielt hat – BÄRENSTARK! Er ist ebenso bester Spieler in seinem Paarkreuz wie Andi mit 20:3 in der Mitte!

Freitag gewann die Jugend gegen Berg mit 8:5. Nico und Philipp machten zusammen das Doppel klar und jeder gewann drei Einzel. Den 8. Punkt machte Marlon. Damit beenden die Jungs eine gute Saison in der Bezirksoberliga auf dem 3. Platz – Glückwunsch!

Mit einem 8:3 Sieg in Friesen machten die Damen 2 endgültig den Klassenerhalt in der Bezirksklasse A perfekt. Claudia (3), Melli (1), Steffi (2) und Leonie (1) punkteten alle im Einzel und Leonie zusammen mit Steffi im Doppel.

Die Fünfte verlor am Freitag in Ebersdorf mit 3:9. Anja war wieder mit an Bord, konnte diesmal aber nicht punkten. Die Punkte besorgten Philipp mit zwei Einzelsiegen in bewährter Manier und Thilo mit einem Einzelerfolg. Die Fünfte beendet damit die Saison auf einem guten siebten Platz mit 12:24 Punkten. Herausragend war Philipp, der eine Bilanz von 27:3 hat und damit drittbester Spieler in der Liga ist.

Die Dritte hatte ihr letztes Spiel auch gegen Ebersdorf. 9:3 hieß es am Ende für unsere Jungs, die damit noch mehr Meister sind als sie vorher schon waren :o)

Die Zweite machte Samstag das letzte Spiel der Saison aller Mannschaften. Gegner war Marktleugast, die gewinnen mussten, um die Klasse zu halten. Bei uns setzte Udo verletzungsbedingt aus und Luca kam zum Einsatz. Der lederte zusammen mit Volker gleich mal das Doppel 1 sicher mit 9 im Fünften ab. Die Andy(i)s gewannen wie immer souverän und haben damit in der Rückrunde ne weiße Doppelweste! Milan und Jörg harmonierten auch hervorragend und so stand es 3:0. Vorne gingen beide weg, aber Jörg und Andy brachten uns mit zwei Erfolgen mit 5:2 in Front. Milan erhöhte auf 6:2, Luca scheiterte in vier knappen Sätzen.

Vorne setzte sich dann Volker gegen Maly durch, Andy verlor in vier Sätzen. Die Mitte machte dann das Ding zum 9:4 zu. Jörg lag im Fünften 2:7 hinten, um „Nine in a Row“ zu machen und 11:7 zu gewinnen. Andi gewann in drei knappen Sätzen und damit beenden wir die Saison mit ausgeglichenem Punkteverhältnis (16:16) auf dem sechsten Platz, wobei wir in der Rückrunde mit 10:6 Punkten bärenstark waren. Sehr geile Saison!