TSV Windheim | Wochenbericht KW13
13720
post-template-default,single,single-post,postid-13720,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Wochenbericht KW13

Wochenbericht KW13

Die Erste hat kampflos den Klassenerhalt in der Verbandsliga geschafft, da Effeltrich am Sonntag nicht antreten konnte … klasse Saisonleistung Jungs!!!

Mittwoch spielten die Damen 3 gegen Haßlach 5:5. Anfangs stand es 4:1 für die Mädels, dann mussten sie aber einen 4:5 Rückstand hinterherlaufen. Dabei punkteten Christin, Linda, Lisa und Leonie im Einzel und ein Doppel kam noch.

Donnerstag wurde dann die bisher weiße Weste der Dritten eingesaut … 9:5 verloren die Jungs ohne Schnitz in Au.

Freitag holten unsere Damen 1 dann wieder einen Achtungserfolg. 7:7 stand es am Schluss gegen Stammbach. Heidi und Melli (Löffler) gewannen anfangs ein Doppel, Anja und Melli (Löffler) punkteten doppelt, Melli (Neubauer) und Heidi je einmal.

Samstag waren dann gleich fünf Mannschaften im Einsatz. Den Anfang machte die Jugend 1 gegen Hof. 8:5 stand es am Ende und die Jungs festigten damit ihren 3. Platz. Die Punkte machten Nico und Erik im Doppel, Nico blieb im Einzel ungeschlagen mit drei Erfolgen, Philipp machte zwei Punkte und Erik und Marlon je einen … stark Jungs!

Die Mädchen verloren in Teuschnitz mit 3:6. Das Doppel gewannen Lisa und Leonie und auch im Einzel punkteten die Beiden je einmal.

Die Vierte hat mit einem souveränen 9:2 gegen Haßlach nach wie vor die Option offen, Platz 2 in der Endabrechnung zu belegen. Durchhalten!

Die Dritte machte gegen Nurn ziemlich kurzen Prozess – 9:0 stand es am Ende. Danach wurde noch fleißig Salzbraten genascht!

Die Zweite hatte den Tabellenführer aus Zell zu Gast. Wie schon in der Vorrunde verloren wir mit 9:5, wurden dabei aber unter Wert geschlagen.

Nach den Doppeln stand es 1:2 – nur die beiden Andy(i)s punkteten sicher. Vorne unterlag Udo gegen Alex, Volker bezwang Thomas letztendlich sicher im Fünften. Andy zeigte dann gegen Manfred eine konzentrierte und sehr starke Leistung und ging mit 3:1 als Sieger vom Tisch. Der Knackpunkt war das Spiel von Jörg gegen Klaus. Jörg führte 2:0, hatte sich aber einen Dormendn im Kreuz gegeben. Im 3. Satz brachte er eine 10:6 Führung nicht heim und auch den Matchball im Vierten bei 11:10 konnte er nicht nutzen, so dass das Spiel im Fünften weg ging. Andi lieferte sich gegen Patrick auch ein Spiel auf Messers Schneide. Die ersten vier Sätze gingen alle 11:9 aus, im Fünften reichte es dann für Andi nicht ganz und er verlor 8:11. Milan war gegen Marc immer dabei, unterlag aber trotzdem in drei knappen Sätzen. 3:6 nach der ersten Runde.

Vorne gratulierte Volker Alex zum zweiten Einzelsieg, Udo bezwang aber Thomas. Andy legte gegen Klaus nach, spielte erneut stark auf und verkürzte auf 5:7, Jörg musste leider sein zweites Einzel schenken, so dass maximal noch ein Punkt drin war. Doch Marc machte für Zell das Ding in vier knappen Sätzen gegen Andi zu. Schade!

Danach waren wir wieder „gut miteinander“ und ließen den Abend bei Leberkäs und Chicken Wings ausklingen!