TSV Windheim | Wochenbericht KW 48
14097
post-template-default,single,single-post,postid-14097,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Wochenbericht KW 48

Wochenbericht KW 48

Foto: Hans Franz

Die Vierte ist weiter auf dem Weg nach oben. Am Montag siegten sie in Ebersdorf mit 9:2. Wenn kommenden Samstag noch das Derby gegen den SCR gewonnen wird, dann sind sie nach der Niederlage von Reichenbach gegen Haßlach wieder voll im Geschäft um den Aufstiegsplatz.

Ebenfalls Montag war die Dritte in Steinberg im Einsatz. Da Kevin krankheitsbedingt passen musste, kam Philipp zum Einsatz. Und die Jungs setzten erneut eine Duftmarke. 9:4 hieß es am Ende für Michi & Co.. Allein Michi und Nico machten im Einzel vier Punkte. Philipp verlor ebenfalls nicht und auch Luca und Thomas steuerten neben zwei Doppeln die Punkte bei. Jetzt gilt es am Montag, 2.12. in Teuschnitz nachzulegen, dann ist der Platz an der Sonne erstmal für ein paar Wochen gebucht! Stark Jungs!

Die Jugend 2 mit Jan, Emil, Jannis und Leon gewann am Mittwoch in Au mit 6:4. Dabei punkteten neben einem Doppel alle Jungs, Jan gewann sogar beide Einzel! Damit festigen sie ihren zweiten Platz! Bärenstark!

Die Damen 2 mit Anja, Meli und Alex holten in Steinberg am Freitag einen 7:3 Auswärtssieg! Extrem gut aufgelegt zeigte sich Melli, die alle drei Einzel gewann. Anja und Alex machten je zwei Zähler! Glückwunsch!

Ebenfalls Freitag war die Fünfte in Teuschnitz im Einsatz. 3:9 hieß es am Schluss. Die Punkte besorgten zweimal Dieter und Melli (Neubauer), die im zweiten Einzel knapp im Fünften verlor.

Samstag war vormittags die Jugend in Bestbesetzung gegen Konradsreuth im Einsatz. Gleich zu Beginn gewannen Nico/Erik und Philipp/Marlon ihre Doppel. Nico und Philipp legten danach je zweimal nach, Erik und Marlon unterlagen, so stand es 6:4. Erik bezwang anschließend den 1er der Gäste im Fünften mit 15:13 und Nico machte den Deckel zum 8:4 drauf. Stark Jungs!

Die Zweite war nachmittags in Marktleuthen dran. Die Geschichte ist schnell erzählt: Ziemlich schwarzer Tag, Tische und Bälle, die nullkommanull Schnitt annahmen, somit ein fürchterliches Gebleu ohne jeglichen Drall. 3:9 stand es am Ende. Die Punkte machten Udo/Milan im Doppel, Andy und Andi im Einzel. Mund abputzen und mit Elan ins Derby gegen Rothenkirchen am Samstag um 19 Uhr in der Arena!