TSV Windheim | Wochenbericht – Herren 1 und Damen 2 untermauern Tabellenführung
10651
post-template-default,single,single-post,postid-10651,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Wochenbericht – Herren 1 und Damen 2 untermauern Tabellenführung

Wochenbericht – Herren 1 und Damen 2 untermauern Tabellenführung

Eine 9:2 Tracht teilte die Erste beim BSV Bayreuth aus. Dabei hatten wir fast genau so viel Zuschauer dabei wie die Heimmannschaft, da Thomas und Fiff anwesend waren und die Bayreuther gerade mal einen Zuschauer mehr hatten!

Gegen den Drittplatzierten hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen können, wenn Dia und Andy ihre teilweise hohen Führungen im Doppel (10:5) durchgebracht hätten – so verloren sie wie fast gewohnt – in 5 Sätzen. Auf Fritz und Steff als auch Armin und Volker war wie immer Verlass, so dass es 2:1 nach den Doppeln stand.

Steff fertigte dann Raum kompromisslos ab und Dia drehte bei 0:1 und 6:10 den Rückstand das Ding noch und gewann gegen Voit mit 3:1. In der Mitte schlugen Armins Rückhände ein und er „zwang“ bei 2:1 und 9:8 Führung – wie schon in Weidhausen – seinen Gegner zum Fehlaufschlag, so dass er sicher mit 11:8 im vierten Satz gewann. Fritz zeigte einer seiner besten Leistungen in der Saison und fegte Hauffe mit 3:0 vom Tisch.

Hinten war Rendl zu gut für Andy und verkürzte auf 2:6. Volker machte kurzen Prozess mit Hacker und umlief seine Vorhand, um mit der Rückhand zu punkten – was laut Hacker eigentlich gar nicht geht ;o)

Den Sack zu machten Steff und Dia, die gegen Voit und Raum wenig anbrennen ließen und somit den sensationell deutlichen 9:2 Auswärtssieg perfekt machten.

Damit haben wir eindrucksvoll unsere Ambitionen untermauert, da vorne so lange wie möglich mitzumischen!

Unsere 2. Damenmannschaft ist dem Aufstieg in die Bezirksliga wieder ein kleines Schrittchen nähergekommen. Während die direkten Konkurrentinnen aus Wallenfels gegen Steinberg unterlagen, lösten unsere Mädels mit einem 8:4 Erfolg gegen Reichenbach ihre Hausaufgabe und haben jetzt zwei Punkte Vorsprung auf Wallenfels – DURCHHALTEN!

Im Vereinsduell siegten unsere Mädchen 1 mit 8:1 klar gegen die Mädchen 2.

Die 1. Jugend hatte den Tabellenzweiten aus Hof zu Gast und unterlag 0:8.

Die vierte Mannschaft verlor gegen den Tabellenführer aus Rothenkirchen mit 8:3. Dabei war durchaus mehr drin, denn es gingen vier Spiele im fünften Satz weg. Pech hatte dabei vor allem Lukas (Reier), der bei seinem ersten Einsatz sowohl im Doppel als auch im Einzel jeweils im 5. Satz unterlag. Die Punkte machten Andi, der damit immer noch ungeschlagen ist, und David.

Unter der Woche verlor die zweite Jugendmannschaft mit 8:1 gegen den Primus der Liga aus Teuschnitz.