TSV Windheim | TT-Wochenbericht KW 42
13429
post-template-default,single,single-post,postid-13429,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

TT-Wochenbericht KW 42

TT-Wochenbericht KW 42

Freitag waren gleich drei Teams im Einsatz: Die Vierte spielte in Reichenbach, die Damen 2 gegen Friesen und die Zweite trat in Zell an.

Die Vierte baute ihr Punktekonto mit einem 9:2 Sieg auf jetzt 8:0 Punkte aus. Lediglich Andi, der für den fehlenden Schorsch ins vordere Paarkreuz aufgerückt war, musste sich knapp in fünf Sätzen geschlagen geben und Frank gab noch ein Einzel ab. Das wars aber auch. Mittwoch geht´s zum Topfavoriten nach Rothenkirchen, die ebenfalls noch ungeschlagen sind.

Die Damen 2 gewannen ihr Heimspiel gegen Friesen mit 8:4 und haben damit 3:5 Punkte. Die Punkte machten Alex und Christin im Doppel, Claudia drei Einzel, Alex zwei Einzel, Melli und Christin je ein Einzel.

Die Zweite trat bei einem der Mitfavoriten in der Liga in Zell an. Nach den Doppeln liefen wir mal wieder einem 1:2 Rückstand hinterher, da nur Andy und Volker punkteten. Jörg und Andi (Michi fehlte) führten in jedem ihrer Sätze, brachten aber keinen durch. Udo verlor gegen Alex Heinold, aber Andy gewann deutlich gegen Rotsching. Dann kam der Knackpunkt des Spiels. Milan hatte gegen Klaus Heinold bei 2:1 eigentlich alles im Griff, verlor den 4. Satz hauchdünn und gab das Spiel noch ab. Genauso Volker, der 2:0 gegen Fischbach führte, letztendlich aber Satz 4 mit 10:12 und Satz 5 mit 11:13 extrem knapp abgab. Somit stand es anstatt 4:3 für uns 2:5. Hinten verlor Andi gegen Völtl, Jörg machte mit einer konzentrierten Leistung gegen Wenig den 3. Punkt.

Erwartungsgemäß unterlag Andy gegen Alex Heinold, während Udo Rotsching knapp in fünf Sätzen niederkämpfte. Volker ließ anschließend seinem Frust freien Lauf und deklassierte Klaus Heinold. Milan hatte gegen Fischbach bei 1:1 im dritten Durchgang insgesamt 5 Satzbälle, die er alle nicht nutzen konnte, verlor den Satz mit 16:14, um im 4. Satz einen 4:10 Rückstand aufzuholen und trotzdem noch mit 12:10 zu verlieren. Den Sack zu machte Völtl, der Jörg 3:1 bezwang.

Fazit: Wir sind dabei, schaffen es aber aktuell noch nicht, die knappen Dinger heimzufahren!

Anschließend wurde wenigstens anständig um 23 Uhr noch ein Diäthaxen gegessen :o)

Samstag unterlag die Jugend 1 gegen Mainleus mit 2:8 – lediglich Nico gewann seine beiden Einzel.

Die Mädchen 1 gewannen ihr Auswärtsspiel in Gefrees mit 6:3. Leonie und Lisa brachten ihr Doppel mit 3:0 nach Hause. Nach einer Niederlage von Lisa und dem Sieg von Leonie und Lisa stand es 3:1 für die Mädels. Gefrees glich nochmals auf 3:3 aus, ehe Rebecca, Lisa und Leonie mit drei Einzelerfolgen den 6:3 Auswärtserfolg perfekt machten – Glückwunsch Mädels!

Die Fünfte unterlag daheim gegen Neuses mit 3:9. Nach den Doppeln stand es 3:0 für den Gast, ehe in der ersten Einzelrunde Benni, Jürgen und Thilo punkteten. Benni unterlag noch knapp in fünf Sätzen, so dass am Ende die Heimniederlage zu Buche stand.