TSV Windheim | Reiner Kürschner geht kommende Saison für den TSV auf Punktejagd
13209
post-template-default,single,single-post,postid-13209,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Reiner Kürschner geht kommende Saison für den TSV auf Punktejagd

Reiner Kürschner geht kommende Saison für den TSV auf Punktejagd

Foto: Horst Marr

Er ist eine Institution im Alt-TT-Kreis Kronach – Reiner Kürschner.

Zur neuen Saison wird Reiner in der Verbandsliga für den TSV auf Punktejagd gehen und mit seiner spektakulären Spielweise dazu beitragen, dass das Saisonziel Klassenerhalt hoffentlich realisiert werden kann.

Seine Karriere begann Reiner mit 12 Jahren beim FC Nordhalben, spielte nach einem 2-jährigen Intermezzo in Neustadt b. Coburg elf Jahre bei Steiner Optik Bayreuth (u.a. 2. Bundesliga), kehrte danach für 21 Jahre zum FC Nordhalben zurück, um die letzten fünf Jahre beim TTC Tiefenlauter aktiv zu sein.

Neben diversen Kreis- und Bezirksmeisterschaften holte er u.a. folgende Titel:

2007 – Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren in der AK 50 mit dem FC Nordhalben

2011 – Vize-Europameister im Doppel mit Rolf Eberhardt in der AK 50 in Liberec/Tschechien

2017 – Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren in der AK 60 mit dem TTC Tiefenlauter

2018 – Dreifacher Bayerischer Meister bei den Einzelmeisterschaften der Senioren in der AK 60

2018 – Deutscher Meister im Doppel bei den Einzelmeisterschaften der Senioren in der AK 60

Wir begrüßen Reiner ganz herzlich beim TSV und wünschen ihm ein gutes Händchen bei den Spielen in der 1. Mannschaft!