TSV Windheim | Positive Nachrichten in der Corona-Krise
14472
post-template-default,single,single-post,postid-14472,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Positive Nachrichten in der Corona-Krise

Positive Nachrichten in der Corona-Krise

Bei dem ganzen Lockdown-Geplauder, Inzidenzwert, den Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften muss man auch mal positive Nachrichten loswerden, damit die Depression nicht zu groß wird.

Kurz vor dem Lockdown am 2. November absolvierten Philipp, Steff, Dia und Andy ihren Prüfungslehrgang zum C-Trainerschein in der Arena. Neben einer schriftlichen Prüfung, die über 90 Minuten ging, mussten die Jungs auch zwei praktische Prüfungen (Erklärung Technik sowie Balleimertraining) absolvieren und als Krönung des Ganzen noch eine Lehrprobe (Trainingseinheit) vorbereiten und durchführen.

Mittlerweile kann man feststellen, dass alle Vier die schriftliche und die praktischen Prüfungen mit Bravour bestanden haben – ein Dank geht hier auch noch einmal an unsere Ausbilderin/Trainierin Andrea, die uns die Inhalte perfekt vermittelt hat.

Nach der Abgabe einer Hausarbeit und Absolvierung eines Rot-Kreuz-Kurses (bei Andy und Steff fehlt der noch, wird aber kurzfristig abgearbeitet) kann man somit festhalten, dass der TSV nun auch im Bereich Tischtennis hervorragend aufgestellt ist, denn wir haben jetzt 4 (!!!) ausgebildete Trainer, was wohl im Kreis einmalig sein dürfte.

Glück auf Jungs und viel Spaß beim Umsetzen der Lerninhalte bei Jugendlichen und „Altgedienten“!