TSV Windheim | MÄDCHEN WERDEN VIZE-BEZIRKSPOKALSIEGER
11592
post-template-default,single,single-post,postid-11592,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

MÄDCHEN WERDEN VIZE-BEZIRKSPOKALSIEGER

MÄDCHEN WERDEN VIZE-BEZIRKSPOKALSIEGER

In Thann fand das Final-Four der Pokalsieger statt. Die vier Kreispokalsieger machten unter sich den Bezirkspokalsieger aus.

Unsere Mädels trafen in der proppevollen Halle im Halbfinale auf Unterlauter III. Hier musste Leonie (Löffler) zu Beginn eine knappe 2:3 Niederlage (10 im Fünften) hinnehmen, ehe Lisa für den 1:1 Ausgleich sorgte. Leonie (Zwosta) brachte uns dann mit einem 3:1 Erfolg erstmals in Führung, ehe Lisa dann wiederum knapp im Fünften mit 9 verlor. Nach der 1:3 Niederlage von Leonie (Löffler), glich Leonie (Zwosta) erneut zum 3:3 aus. Lisa brachte ihr zweites Einzel heim und so trennte uns nor noch ein Punkt zum Erreichen des Finales. Doch die Mädels machten es spannend – erst unterlag Leonie (Zwosta) knapp in vier Sätzen und auch Leonie (Löffler) kostete das entscheidende Spiel aus. Im Entscheidungssatz besiegte sie ihre Gegnerin mit 11:5 und machte den Finaleinzug perfekt!

Im Finale warteten dann die Mädchen vom TTC Rödental, die sich gegen Konradsreuth durchsetzten. Auch hier hielten unsere Mädels fantastisch mit. Leonie (Löffler) brachte uns mit einem starken Auftritt – einem 3:1 Sieg – mit 1:0 in Führung. Dem nicht genug legte Lisa mit einem sicheren 3:0 Sieg nach und erhöhte auf 2:0. Dann schlug Rödental mit drei Siegen in Folge zurück. Anschließend kamen zwei extrem nervenzerreißende Spiele. Leonie (Zwosta) und Lisa waren zeitgleich an den Platten. Beide führten mit 2:1 Sätzen und wir hatten uns schon auf einen weiteren Krimi wie im Halbfinale eingestellt. Doch die Rödentalerinnen gaben sich nicht so einfach geschlagen. Leonie und Lisa verloren die Sätze 4 und 5 jeweils in der Verlängerung, so dass es anstatt 4:3 für uns leider 2:5 gegen uns stand.

Doch die Mädels müssen nicht traurig sein – sie sind Vize-Bezirkspokalsieger und haben die Farben des TSV hervorragend vertreten!

Glückwunsch Mädels!!!