TSV Windheim | Erste im Pokalhalbfinale – Finale dahoam 2.0 rückt näher
10471
post-template-default,single,single-post,postid-10471,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Erste im Pokalhalbfinale – Finale dahoam 2.0 rückt näher

Erste im Pokalhalbfinale – Finale dahoam 2.0 rückt näher

Im Viertelfinale des Bezirkspokals mussten Steff, Dia und Fritz gegen den eine Liga tieferen TSV Zell antreten und zogen mit einem klaren 5:2 ins Pokalhalbfinale ein.

Zu Beginn gab es einen deutlichen Erfolg von Fritz gegen Rotsching (11:5, 11:3, 11:6) ehe Dia dem früheren Landesliga-Spieler Alexander Heinold knapp in fünf Sätzen unterlag. Eine deutliche Angelegenheit war dann das Aufeinandertreffen von Klaus Heinold und Steff, das Steff klar (11:2, 11:3, 11:5) für sich entschied. Nochmals den Ausgleich zulassen musste Fritz, der gegen Alexander Heinold in vier Sätzen verlor.

Steff setzte sich gegen Rotsching durch und Dia erhöhte gegen Klaus Heinold auf 4:2.

Im Spiel der beiden Spitzenakteure Alexander Heinold und Steff sah man dann hervorragende Ballwechsel, Steff holte hierbei einen 1:2 Rückstand auf, glich hauchdünn mit 13:11 aus, ehe er im fünften Satz mit einem 11:6 den Auswärtserfolg besiegelte.

Das Finale dahoam „2.0“ rückt näher ….