TSV Windheim | Wochenbericht Tischtennis
9070
post-template-default,single,single-post,postid-9070,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Wochenbericht Tischtennis

Wochenbericht Tischtennis

1 Sieg, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen
Ein gemischtes Wochenende liegt hinter uns. Die Damen I haben in Moschendorf ohne Meli Neubauer mit  8:5 gewonnen. Hervorzuheben ist hier Meli Löffler, die als „Aushilfe“ alle drei Einzel gewann. Eine Niederlage mussten die Damen III mit 3:8 gegen Marienroth hinnehmen und die dritte Herrenmannschaft unterlag gegen das Schlusslicht Wallenfels hauchdünn mit 7:9. Der Klassenerhalt dürfte damit nur sehr schwer noch zu realisieren sein.
Die zweite Herrenmannschaft holte beim 8:8 in Gefrees einen Punkt und darf nach wie vor auf den Klassenerhalt hoffen. Nach 2:1 Doppelführung unterlagen Schnitz und Andy jeweils mit 2:3, ehe Bax-Andi den 3:3 Ausgleich besorgte. Michi und Peter mussten ihren Gegnern gratulieren, so dass es nach dem Sieg von Fiff 4:5 stand. Andy rang dann in 5 Sätzen den Spitzenspieler der Gastgeber nieder, Schnitz hatte leider wieder trotz gutem Spiel mit 2:3 das Nachsehen. Die beiden Bax-Buben brachten uns aber wieder mit zwei Siegen mit 7:6 in Front. Hinten teilten wir uns die Punkte. Im Schlussdoppel hatten Andy und Schnitz bei 1:1 Satzgleichstand zwei Satzbälle, die sie nicht nutzen konnten und so nahmen wir nur einen Punkt mit aus Gefrees.