TSV Windheim | Saisonabschlussfeier der E2- Junioren am 24.07.2020
14329
post-template-default,single,single-post,postid-14329,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Saisonabschlussfeier der E2- Junioren am 24.07.2020

Saisonabschlussfeier der E2- Junioren am 24.07.2020

Als wir am 25.06.2020 unter bestimmten staatlichen Vorgaben und Hygienekonzept wieder in den Trainingsbetrieb mit den E2- Junioren einsteigen konnten, war sicherlich noch nicht absehbar, ob wir aufgrund der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen eine Saisonabschlussfeier durchführen können.

Umso erfreulicher war es, dass diese bei herrlichem Wetter, leckerem Essen (zubereitet durch die Grillmeister „The Old Elch“ und Thomas Schulz) sowie guter Laune am vergangenen Freitag doch über die Bühne ging.

Zunächst stand ein Mannschaftsfoto im neuen Trikot auf dem Programm, welches aufgrund der Corona bedingten Spielaussetzung noch nicht zum Einsatz gekommen war. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank seitens des TSV Windheim an den Sponsor

Rösler CeramInno GmbH, Langenauer Str. 2, 96355 Tettau- Schauberg

Nachdem unser traditionelles Abschlussspiel zwischen den Spielern und Ihren Müttern in diesem Jahr nicht umgesetzt werden konnte, entschied man sich für ein 9-Meter-Schießen, welches in drei Durchgängen durchgeführt wurde. Der jeweilige Spieler trat dabei immer gegen seine Mutter an.

Nachdem die Mamas im ersten Durchgang bereits mit 4:1 führten, merkte man den Jungs schon die erste große Verunsicherung an, wollte man hier doch als klarer Sieger vom Platz gehen. Letztendlich konnte man die erste Runde dann doch noch erfolgreich gestalten. Der zweite Durchgang ging an die Muttis, bei denen scheinbar das ein oder andere Glas Sekt zu sehenswerten Treffern und tollen Paraden führte.

Es kam nun also zum alles entscheidenden 3. Durchgang. Auch bei den Trainern war nun eine große Anspannung zu spüren. In einem extrem spannenden und nervenaufreibenden Finale konnten sich die Jungs mit 7:5 durchsetzen. Gerade nochmal gut gegangen.

Anschließend erfolgte noch ein Torschusswettbewerb auf die Mini- Tore, bei denen jeweils aus 5, 8, 10 und 12 Metern Entfernung ein Treffer erzielt werden musste. Nun merkte man den Mamas wohl doch den ein oder anderen Schluck Sekt zu viel an und man musste sich hier deutlich den Jungs geschlagen geben.

Natürlich gab es für unsere Spieler auch noch ein Abschlussgeschenk, das durch verschiedene Sponsoren finanziert wurde. Auch hier nochmals herzlichen Dank seitens des TSV Windheim an jeden Einzelnen.