TSV Windheim | Rückrundenauftakt der E1-Junioren mißlingt
14469
post-template-default,single,single-post,postid-14469,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Rückrundenauftakt der E1-Junioren mißlingt

Rückrundenauftakt der E1-Junioren mißlingt

Zum Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Stockheim musste man die erste Heimniederlage hinnehmen. Wer dachte, dass der TSV nach der ersten Niederlage in der Vorwoche eine Reaktion zeigen würde, sah sich zumindest in der 1. Spielhälfte eines anderen belehrt.

Von Beginn an ließ man jeglichen Einsatzwillen vermissen und konnte kaum einen Zweikampf für sich entscheiden. Geprägt von einem zerfahrenen Spielaufbau und unnötigen Ballverlusten lud man den Gast aus Stockheim zum Tore schießen ein, welcher durch tatkräftige Mithilfe des TSV mit einer 4:0 Führung in die Pause ging.

Nach der Halbzeit kam der TSV mit deutlich mehr Engagement aus der Kabine und konnte bereits in der 32. Spielminute durch Lukas Neubauer (Windheim) auf 1:4 verkürzen. Nur fünf Minuten später gelang Finn Scherbel der Treffer zum 2:4 und es keimte nochmals Hoffnung auf. Außer einem Pfostenschuss sprang aber nichts Zählbares mehr heraus. Der Gast aus Stockheim verteidigte seine Führung gut und hatte bis zum Schlusspfiff auch noch die ein oder andere Tormöglichkeit.

Am kommenden Freitag, den 30.10.2020 haben wir um 16:00 Uhr erneut ein Heimspiel. Gegner ist dann die Mannschaft vom SV Gifting. Bleibt zu hoffen, dass die Jungs des TSV wieder zur alten Stärke zurückfinden, um in die Erfolgsspur zurück zu kehren.