TSV Windheim | Fünfte gewinnt gegen Steinberg IV mit 9:6
9033
post-template-default,single,single-post,postid-9033,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Fünfte gewinnt gegen Steinberg IV mit 9:6

Fünfte gewinnt gegen Steinberg IV mit 9:6

Die fünfte Mannschaft hat in einem Krimi vor ca. 20 Zuschauern Steinberg IV mit 9:6 niedergerungen und damit in der Tabelle zu den Gästen aufgeschlossen. Nach den Doppeln stand es 2:1. Vorne stellte David nach 0:2 sein Spiel um und gewann noch mit 3:2. Neubi unterlag ebenso wie Rene, doch Luca brachte die Truppe wieder mit 4:3 in Front. Mad hatte beim 2:3 nicht das Glück auf seiner Seite, doch nach Uwes Sieg lag der TSV nach wie vor in Front. David und Neubi warfen dann alles in die Waagschale, spielten äußerst nervenstark und erhöhten auf 7:4. Es wurde nochmal knapp als in der Mitte beide Spiele verloren gingen und Steinberg auf 7:6 verkürzte. Doch auf das hintere Paarkreuz war Verlass. Mad erkämpfte sich ein 3:2 und „Uns Uwe“ brachte mit einem souveränen 3:0 Erfolg den Heimsieg unter Dach und Fach. Respekt Jungs – so kann´s weitergehen!!!