TSV Windheim | Erste Niederlage der E1 Junioren
14456
post-template-default,single,single-post,postid-14456,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Erste Niederlage der E1 Junioren

Erste Niederlage der E1 Junioren

Am Freitag, dem 16.10.2020 traten unsere Jungs zum Flutlichtspiel beim FC Wallenfels an. Da beide Mannschaften alle bisherigen Saisonspiele für sich entscheiden konnten, freute man sich auf eine spannende Begegnung.

In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst. Bei den Flößern sorgte immer wieder der auffällige Melvin Weiß für Unruhe in der TSV- Defensive. In der 15. Spielminute konnte dann der FC Wallenfels mit 1:0 in Führung gehen. Nur drei Minuten später erzielte Collin Ritter den Ausgleich für den TSV. Trotz des Ausgleichstores schlichen sich nun beim TSV viele leichtfertige und unnötige Ballverluste ein. Der FC Wallenfels ging zudem entschlossener in die Zweikämpfe und konnte in der 22. Spielminute auf 2:1 erhöhen. In der letzten Spielminute der 1. Halbzeit konnte der FC Wallenfels nach einem Konter die Führung auf 3:1 ausbauen.

Der TSV kam nach der Pause schwungvoll aus der Kabine und Max Schmitt konnte mit einem herrlichen Volleyschuss auf 2:3 verkürzen. Nur kurz darauf hatte Collin Ritter die Möglichkeit auf den Ausgleichstreffer als er alleine aufs Tor zulief, jedoch verfehlte sein Schuss das Gehäuse. Anschließend konnten sich die Flößer allmählich aus der Drangphase des TSV befreien und erzielten in der 40. Spielminute den 4:2 Führungstreffer. Ab diesem Zeitpunkt hatten unsere Jungs nichts mehr entgegen zu setzen und mussten noch zwei weitere Treffer zum 2:6 Endstand hinnehmen. Letztendlich ein verdienter Sieg des FC Wallenfels, der an diesem Tag energischer zu Werke ging und die bessere Spielanlage zeigte.

Danke noch an Louis Fehn, der kurzfristig für unseren Torhüter „Omid“ eingesprungen ist und gerade in der Schlussphase des Spieles mit einigen tollen Paraden noch schlimmeres verhindern konnte.

Der Rückrundenauftakt beginnt mit einem Heimspiel am kommenden Freitag, den 23.10.2020 um 16:00 Uhr gegen den FC Stockheim. Wir würden uns natürlich über ein großes Zuschauerinteresse sehr freuen.