TSV Windheim | Dritte siegt – Zweite verliert
9024
post-template-default,single,single-post,postid-9024,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Dritte siegt – Zweite verliert

Dritte siegt – Zweite verliert

Ein Sieg und eine Niederlage stand für die Dritte und Zweite am letzten Wochenende in der ARENA zu Buche. Die Dritte hat nach dem knappen 9:6 über Kleintettau wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt geschöpft. Hervorzuheben sind Uwe und Frank mit je zwei Einzelsiegen und Walder, der beim Stand von 6:6 einen 6:10 Rückstand noch in einen Sieg ummünzte. Die Zweite hat hingegen derzeit die Seuche am Schläger. Gegen den Tabellennachbarn aus Naila setzte es eine 5:9 Niederlage. Dabei hätte es anstatt 5:7 auch 8:4 stehen können … liest sich zwar komisch, ist aber so. Trotzdem heißt es jetzt, nicht den Kopf hängen zu lassen und in den verbleibenden sechs Spielen zu schauen, den Klassenerhalt noch irgendwie unter Dach und Fach zu bringen. Sollten alle Akteure einmal ihre Leistung abrufen, ist dies absolut möglich. Nächste Gelegenheit dazu ist am 22.02., wenn es zum Auswärtsspiel nach Gefrees geht. at