TSV Windheim | 40 Jahre TSV Ebersdorf – wir vom TSV waren mehrfach im Einsatz
11768
post-template-default,single,single-post,postid-11768,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

40 Jahre TSV Ebersdorf – wir vom TSV waren mehrfach im Einsatz

40 Jahre TSV Ebersdorf – wir vom TSV waren mehrfach im Einsatz

Der TSV Ebersdorf feierte sein 40. Jubiläum und wir waren mit einer gemischten Mannschaft, Steff gg Teille sowie Dia und Fritz bei einer Auswahlmannschaft am Start.

Am Sonntag um 11 Uhr starteten Andi, Michi, Schnitz, Schulzi, Walder und Dieter gegen die Ebersdorfer Erste. Nach den Doppeln stand es 1:2 – Andi/Schnitz brachten ihr Ding sicher heim, Michi/Schulzi unterlagen knapp im Fünften und Walder/Dieter verloren relativ glatt.

Andi und Michi machten vorne zwei sichere Zähler, Thomas unterlag nach gutem Spiel 1:3, und Schnitz brachte sein Spiel SICHER mit 13:11 im Fünften heim. Nachdem Walder und Dieter verloren hatten, stand es 4:5. Doch dann schlugen Andi, Michi und Schnitz (wieder sicher im Fünften) zurück. Thomas unterlag gegen Sorge, doch Walder drehte sein Einzel nach 0:2 noch und machte den 8. Punkt für uns. Auch Dieter gewann, so dass das Spiel 9:6 heim ging. Das noch ausgespielte Schlussdoppel gewannen Andi/Schnitz, so dass es 10:6 für uns ausging.

Um 14 Uhr trat Steff gegen Christoph Teille an. Steff führte schnell mit 2:0, doch wie man Teille kennt, ließ er nicht locker und glich aus. Im fünften Satz ging es dann hin und her, Steff hatte auch Matchball, musste sich aber noch knapp in der Verlängerung geschlagen geben.

Um 15 Uhr spielten ehemalige Ebersdorfer Spieler (Friedel Tomaschko – Fritz – Bumbes-San – Manfred Kahler – Adelbert Greser – Rene Großmann/Andreas Zipfel) gegen eine Auswahlmannschaft (Käthe – Dia – David Scherbel – Philip Girke – Sebastian Kotschenreuther – Michael Russ).

2:1 für Ebersdorf stand es nach den Doppeln. Friedel/Kahler gewannen gg Scherbel/Girke ebenso wie Großmann/Greser gg Kotschenreuther/Russ. Lediglich Dia/Käthe brachten ihr Doppel heim. Dia unterlag anschließend nach 2:1 Satzführung noch 12:10 gg Friedel im Fünften und auch Käthe musste gg Fritz die Segel streichen. San erhöhte für Ebersdorf mit einem sicheren 11:9 im Fünften gegen Girke auf 5:1. Scherbel brachte die Auswahlmannschaft auf 2:5 heran (5-Satz-Sieg gg Kahler). Auch Michael Russ gewann gg Adelbert, so dass es 3:5 stand. Seb verkürzte in drei Sätzen gegen Zipfel auf 4:5.

Vorne brachte dann Käthe gg Friedel sein Spiel nach 2:1 Satzführung nicht durch, aber Dia behielt gegen Fritz im vereinsinternen Duell die Oberhand. Die beiden Rothenkirchener Jungs bezwangen Bumbes und Kahler und brachten die Auswahl erstmals in Führung. Hinten bezwang Seb Greser und Russ unterlag gegen Zipfel, so dass es zum Schlussdoppel kam.

Hier ließen nach verlorenem ersten Satz Dia und Käthe keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Tisch verlassen würde. Sie bezwangen Friedel und Kahler mit 3:1 und machten damit den 9:7 Sieg für die Auswahl zu.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung in Ebersdorf – hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.