TSV Windheim | Zweites Trainingslager mit Alex Flemming
14336
post-template-default,single,single-post,postid-14336,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Zweites Trainingslager mit Alex Flemming

Zweites Trainingslager mit Alex Flemming

Nachdem wir bereits im letzten Jahr sehr gute Erfahrungen mit dem zweitägigen Trainingslager mit Alex Flemming (https://www.tischtennis-flemming.de) vom TV Hilpoltstein gemacht hatten, ließen wir uns auch dieses Jahr nicht lumpen und machten Freitag und Samstag insgesamt vier schweißtreibende Einheiten über je zwei Stunden – alles im Corona-Modus mit entsprechendem Abstand.

So entspannt wie auf dem Bild ging es aber nicht zu – das Bild wurde in einer Pause gemacht, wo uns der dreimalige Vizeweltmeister im Clickball ein paar Tipps zum Sandpapierschläger gab – hat aber nix genutzt, kaum einer brachte vernünftig nen Ball übers Netz :o)

Von „kurz-kurz“ über „Arm-oben-lassen“ und „Da-fehlt-die-Spannung“ bis hin zur „Rückhand-Banane“ und dem „Strawberry-Flick“ nahmen wir alles in uns auf, was körperlich und geistig irgendwie ging.

Es waren wie schon im Vorjahr sehr intensive Einheiten mit dem ein oder anderen guten Tipp, der einen ganz sicher auch in der Saison weiterbringt. Alex war wie bereits im letzten Jahr ein sympathischer Zeitgenosse und die beiden Tage haben beiden Seiten viel Spaß gemacht.

Fazit: To be continued next year …