TSV Windheim | F-Jugend mit spektakulärem Unentschieden
13844
post-template-default,single,single-post,postid-13844,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

F-Jugend mit spektakulärem Unentschieden

F-Jugend mit spektakulärem Unentschieden

Bei hochsommerlichen Temperaturen reisten unsere F-Junioren zum Auswärtsspiel nach Weismain.

Von Beginn an hatten unsere Jungs mehr vom Spiel und drängten die Heimelf in ihre Spielhälfte zurück. Wie schon in den letzten Wochen fehlte im Torabschluss die nötige Entschlossenheit. Anders machte es die Heimmannschaft, die mit ihrem ersten Angriff in der 6. Spielminute die 1 : 0 Führung erzielte. Davon unbeeindruckt suchten die TSVler weiter die Offensive und der Druck auf das heimische Gehäuse wurde nochmals erhöht. Jedoch wurden die Torchancen teilweise kläglich vergeben. Die Jungs vom SCW Obermain waren an Effektivität nicht zu überbieten, nach zwei haarstäubenden Fehlern in unserer Hintermannschaft führten sie nach 13 Spielminuten mit 3 : 0. In der 17. Spielminute konnte Max einen schönen Angriff überlegt zum 3 : 1 Anschlusstreffer abschließen. Als Jakob nur zwei Minuten später mit einem abgefälschten Schuss das zweite Tor für unsere Jungs erzielte, war die Partie wieder offen und es ging mit einer knappen Heimführung in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff war es erneut Jakob, der den gegnerischen Abwehrspieler entwischte und den Ball unhaltbar ins kurze Eck jagte. Im Lager der Gäste machte sich nach dieser beeindruckenden Aufholjagd eine gewisse Euphorie breit, welche von der Heimelf jedoch im Keim erstickt wurde. Die Jungs aus Weismain nahmen jetzt mehr am Spiel teil und versuchten, die an diesem Tag recht wackelige TSV-Defensive, in Bedrängnis zu bringen. Es dauerte nicht lange, bis ihr bester Spieler mit zwei sehenswerten Toren seine Farben mit 5 : 3 in Führung brachte.

Eine taktische Umstellung bei unseren Jungs verfehlte ihre Wirkung nicht und Nick erzielte innerhalb von drei Minuten zwei Tore zum 5:5 Zwischenstand, welcher von der Heimelf quasi von Anstoß weg erneut in eine 6:5 Führung gedreht wurde. Mit letzten Kräften drängten unsere Jungs nochmals auf den Ausgleich. Zunächst verzog Max aus aussichtsreicher Position bevor Nick mit seinem dritten Treffer die Punkteteilung mit dem Schlusspfiff perfekt machte.

Am Freitag, 07.06.2019, um 17.30 Uhr, empfangen unsere Jungs das Team vom FC Kronach zum letzten Saisonspiel. Mannschaft und Betreuer würden sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.