TSV Windheim | WOCHENENDE MIT HÖHEN UND TIEFEN
11809
post-template-default,single,single-post,postid-11809,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

WOCHENENDE MIT HÖHEN UND TIEFEN

WOCHENENDE MIT HÖHEN UND TIEFEN

Beginnen wir mal mit einem absoluten Tiefpunkt: Eine 2:8 Niederlage an einem Freitagabend in Wallenfels kann wohl keiner so recht gebrauchen. Aber tatsächlich schaffte das unsere Erste Mannschaft.
Mit einiger Wut im Bauch und einer Traineransprache vor dem Spiel die wohl noch in Rothenkirchen zu hören war, ging es dann ins Heimspiel gegen Gifting. Nach einem recht zügigen 0:2 Rückstand prophezeiten einige Zuschauer schon das zweite Debakel des Wochenendes. Doch dann glich man zügig aus und der bärenstarke Tizian Seitz erzielte gar die Führung.
Ärgerlich dass man 5 Minuten vor Schluss noch den Ausgleich hinnehmen musste.
Über das ganze Spiel gesehen jedoch ein schmeichelhaftes Ergebnis für uns.
Jetzt heißt es Training, Training, Training und Konzentration auf die nächsten Spiele!!!!

Unsere Zweite Mannschaft, die am Sonntag gegen Knellendorf auflief, lieferte eine saubere Partie ab. Längere Zeit in Unterzahl spielten unsere Jungs gut auf und besiegten den Gegner souverän mit 5:0. Greserlich, Anton und Böhm waren hier die Knipser.
Leider war die SG Buchbach/Tettau im Vorfeld des Wochenendes nicht bereits das B-KLASSEN-SPIEL am Freitagabend zu verlegen.
Urlaubs- und arbeitsbedingt war es uns am Freitagabend nicht möglich ein Team zu stellen. Schade, dass man hier nicht im Sinne eines schönen Derbys mit verlegt hat…
Egal, 4 Spiele, 9 Punkte klingt ja auch nicht schlecht.

Glück auf! 🙂

 

Tizi