TSV Windheim | ÜBERZEUGENDE LEISTUNG DES TSV!!!!
9164
post-template-default,single,single-post,postid-9164,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

ÜBERZEUGENDE LEISTUNG DES TSV!!!!

ÜBERZEUGENDE LEISTUNG DES TSV!!!!

1237155_557874037613703_1642560100_n Der TSV Windheim war im Vergleich zum letzten Heimspiel nicht wiederzuerkennen. Die Hausherren sprühten vor Spielfreude, waren zweikampfstark und zeigten schöne Kombinationen. So fiel der Führungstreffer durch Steve Ruß bereits in der siebten Minute. In der Folgezeit belagerten die Windheimer nahezu den Sechzehnmeterraum des TSV Wilhelmsthal. Der glänzend aufgelegte Tizian Seitz scheiterte in dieser Phase gleich zwei Mal am starken Gästetorwart Patrick Zipfel, der beide Schüsse gerade noch mit der Fußspitze klären konnte. Bereits nach einer halben Stunde reagierte der Wilhelmsthaler Trainer, brachte zwei neue Spieler und stellte taktisch um. Doch auch diese Maßnahme verhinderte das 2:0 durch einen schönen Sololauf des spielstarken Andreas Fehn II nicht.
Auch in der zweiten Hälfte war der TSV Windheim klar spielbestimmend und erhöhte bis zur 58. Minute auf 4:0. Wilhelmsthal war nun eher auf Schadensbegrenzung bedacht und erspielte sich in 90 Minuten nicht eine Torchance. Topstürmer Marcel Adam – noch fünffacher Torschütze im Hinspiel – war bei Sascha Martin bestens aufgehoben. Der TSV Windheim hingegen hatte noch einige Möglichkeiten, aber es blieb beim hochverdienten 4:0-Endstand.
TORE: 1:0 Steve Ruß (7.Minute), 2:0 Andreas Fehn II (38.), 3:0 Andreas Fehn II (49.), Steve Ruß (58.)
Sauber Jungs!!!!!