TSV Windheim | TSV Windheim – 1. FC Hirschfeld 4:2 (3:1)
1350
post-template-default,single,single-post,postid-1350,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

TSV Windheim – 1. FC Hirschfeld 4:2 (3:1)

TSV Windheim – 1. FC Hirschfeld 4:2 (3:1)

Im ersten Testspiel der Sommervorbereitung dauerte es nur wenige Minuten bis der TSV in Führung ging. Andreas Fehn I markierte per Freistoss aus gut 20 Metern das 1:0.

Nach dem souverän verwandelten Foulelfmeter von Markus Neubauer führte eine von vielen sehenswerten Kombinationen, diesmal über Backer-Großmann-Fehn Andreas I, zur komfortablen 3:0-Führung. Die Hirschfelder nahmen infolge dessen aktiver am Spielgeschehen teil und konnten per Sonntagsschuss ins lange Eck auf 3:1 verkürzen. Nach der Pause fiel die Ordnung in den Reihen der Großmann-Truppe den zahlreichen Personalveränderungen zum Opfer. Die Hirschfelder kamen so immer wieder gefährlich vor das Tor und nutzen einen Abstimmungsfehler zwischen Marco Brummer und seinem Vordermann zum Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss machte Andreas Fehn I nach Zuckerpass vom neuen Käptn Kevin Rodewald seinen dritten Treffer zum 4:2 den Sack zu.

TSV 1. Halbzeit: Brummer M. – Neubauer M. – Martin S., Vetterdietz Chr. – Rodewald K., Neubauer A. – Fehn D., Fehn A. I, Backer – Ruß S. Großmann M.
TSV 2. Halbzeit: Brummer M. – Löffler T. – Kunst A., Korn S. – Neubauer A., Fehn A. II – Ströhlein T., Fehn A I, Frauenhofer A. – Milich D., Dressel F.