TSV Windheim | TSV setzt Aufwärtstrend fort
869
post-template-default,single,single-post,postid-869,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

TSV setzt Aufwärtstrend fort

TSV setzt Aufwärtstrend fort

Die stark ersatzgeschwächte Heimelf ließ sich auch nicht durch die schnelle Gästeführung verunsichern und erspielte sich in der ersten Halbzeit klarste Torchancen, die aber kläglich und überhastet vergeben wurden. Windheim spielte zwar den technisch besseren Fußball, die Gastgeber hielten aber mit Kampf und Einsatz dagegen. Dennoch ging der Gast mit einer schmeichelhaften Führung in die Pause. Nach dem Wechsel reichte Windheim ein Doppelschlag, um die Partie für sich zu entscheiden. Teuschnitz versuchte zwar den Anschlusstreffer zu erzielen, war aber dann vor dem Gästetor viel zu harmlos. Mit einem Traumtor erzielte Gästespieler Fehn den etwas zu hohen Gästesieg, der aber auf Grund der zweiten Halbzeit in Ordnung ging. Tore: 0:1 Ruß (1.), 0:2 A. Fehn I (48.), 0:3 Ruß (49.), 0:4 A. Fehn (88.) / SR: Bienlein (FC Stockheim).