TSV Windheim | TSV feiert dritten Sieg in Folge
878
post-template-default,single,single-post,postid-878,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

TSV feiert dritten Sieg in Folge

TSV feiert dritten Sieg in Folge

TSV Windheim – SV Rothenkirchen II 13:0 (6:0)

Die tapfer kämpfenden Gäste traten nur zu zehnt an (Nummer 8 spielte nicht) und hatten in ihrem Keeper Patrick Schmitt den überragenden Akteur, der ein noch schlimmeres Debakel verhinderte. Die Heimelf versuchte von Beginn an das Tempo hoch zu halten und die Treffer fielen in regelmäßigem Abstand. Sturmführer Steve Ruß und der agile Andreas Fehn jun. taten sich als beste Torschützen hervor, nach teilweise schön herausgespielten Offensivaktionen. Kurz vor Spielende hätte der SVR nach einer Nachlässigkeit beinahe einen Torschuss verbuchen können, doch verzog Gästestürmer Pascal Suffa freistehend vor dem sicheren Windheimer Torwart Marco Brummer.

Tore: 1:0 Ruß (3.), 2:0 Fehn A. I (16.), 3:0 Fehn A. I (17.), 4:0 Ruß (28.), 5:0 Ruß (35.), 6:0 Silay(37.), 7:0 Fehn A. II (47.), 8:0 Fehn A. II (51.), 9:0 Fehn A. II (68.), 10:0 Ruß, Foulelfmeter (77.), 11:0 Ruß (78.), 12:0 Ruß (80.), 13:0 Ruß (86.)