TSV Windheim | SV Wickendorf – TSV Windheim 4:5 (3:4)
1677
post-template-default,single,single-post,postid-1677,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

SV Wickendorf – TSV Windheim 4:5 (3:4)

SV Wickendorf – TSV Windheim 4:5 (3:4)

Gleichwertige Gegner
von Harald Fehn
In der äußerst Interessanten Begegnung knöpfte der Hausherr dem Tabellenführer vier Tore ab. Der SVW war über die gesamte Spielzeit den Gästen jederzeit gleichwertig gewachsen. Bereits in der zweiten Spielminute hatte P. Wittman die erste sehr gute Möglichkeit, den SV in Führung zu bringen. Nach einer Viertelstunde ging die Heimelf per Freistoß nicht unverdient in Führung. Diese Führung konnten die Gäste durch einen Abwehrfehler nach weiteren zehn Minuten wettmachen. Ein weiteres Geschenk machte die heimische Abwehr den Gästen durch eine flapsige Rückgabe, die diese zur Führung nutzten. Bis zur Pause erhöhten beide Mannschaften mit weiteren Treffen, Windheim behielt dabei ohne weitere Feldvorteile die Nase vorne. Nach dem Seitenwechsel weiter ein flottes Spiel mit vielen guten Einzelaktionen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften erhöhten mit jeweils einem Treffer, Windheim behielt

mit einem Treffer mehr die Nase vorne. Wickendorf konnte trotz eines weiteren Foulelfmeters auch beim Nachschuss nicht anschließen und nicht ausgleichen.

 

1:0 (16.) Förtsch Christopher, 1:1 (25.) Großmann Marco, 1:2 (28.) Fehn Andreas II, 2:2 (30.) Wittmann Patrick
(Foulelfmeter), 2:3 (38.) Rodewald Kevin, 3:3 (42.) Wittmann Patrick, 3:4 (44.) Frauenhofer Andreas, 4:4 (61.)Wittmann Patrick, 4:5 (74.) Rodewald Kevin