TSV Windheim | ASV Kleintettau 2 – TSV Windheim 1:2 (1:1)
1873
post-template-default,single,single-post,postid-1873,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

ASV Kleintettau 2 – TSV Windheim 1:2 (1:1)

ASV Kleintettau 2 – TSV Windheim 1:2 (1:1)

Glasmacher hätten Remis verdient

von ASV Presse

In einem kampfbetonten Spiel gingen die Gäste früh in Führung, als M. Großmann einen Freistoß von der Strafraumgrenze unhaltbar ins Netz schlenzte. Die Glasmacher erarbeiteten sich in der Folge leichte Feldvorteile, blieben im Abschluss zunächst aber zu harmlos. Erst in der 36. Min. wurde P. Kittel von F. Wilhelm in Szene gesetzt, lief seinem Gegenspieler davon, und schob souverän zum 1:1 ein. Gleich nach dem Wechsel hatte P. Kittel den Führungstreffer zweimal auf dem Fuß, scheiterte aber jeweils am gut reagierenden Gästeschlussmann. Windheim blieb mit Kontern stets gefährlich und ging in der 65. Min. durch A. Fehn I erneut in Front. Die Hausherren verstärkten nochmals ihre Offensivbemühungen, kamen auch zu einigen guten Einschussmöglichkeiten, aber der Treffer zum verdienten Remis wollte nicht mehr fallen.